Managed Services versus Outsourcing

· 0 Kommentare

Die Zeiten in denen man als Unternehmen alles intern gelöst und verwaltet hat gehören längst der Vergangenheit an. Wirtschaftlich ist es heutzutage nur verständlich, weshalb es nicht unbedingt wettbewerbsfördernd ist sich nur auf die eigenen Ressourcen zu verlassen.

Für die IT eines Unternehmen bedeutete diese Einsicht, dass man die immer intensiver werdenden technologischen Anforderungen mit externen Experten und Beratern teilt.

Outsourcing oder Managed Services? Nicht nur das Geld ist wichtig.

Outsourcing oder Managed Services? Nicht nur das Geld ist wichtig.

Definition

Zu den Konzepten die sich sowohl in der Fachliteratur, wie auch Praxis durchgesetzt haben gelten Managed Services und Outsourcing. Prinzipiell bedeuten beide Konzepte unter dem Strich das Ausgliedern von IT-Komponenten und Prozessen an externe Dienstleister.

Nimmt man jedoch diverse Nachteile des Prinzips des traditionellen Outsourcing unter die Lupe und stellt diese den Merkmalen von Managed Services gegenüber wird einem schnell bewusst, dass sich die beiden Konzepte in vielen Details unterscheiden.

Unterschiede der beiden Konzepte

Die folgende Tabelle vergleicht die Nachteile einer klassischen Outsourcing-Lösung mit den Eckpunkten von Managed Services, um eine bessere Übersicht zu erhalten und die Unterschiede konkret hervorzuheben:

Outsourcing
Managed Services
Kann grössere Teilbereiche umfassen, bis zur gesamten IT-Abteilung Auf spezielle Teilbereiche, Prozesse oder Aufgaben bezogen; oft für standardisierte Prozesse
Unternehmen muss teilweise oder vollständig Kontrolle der eigenen IT abgeben Unternehmen behält die Entscheidung der eigenen IT-Weiterentwicklung weiterhin im Haus
Prozesse können nicht mehr direkt eingesehen werden Prozesse können weiterhin eingesehen werden
Infrastruktur oft On-Premise Wird oft Remote erbracht

 

Entscheidungskriterien

Für Unternehmen die nun vor der Entscheidung stehen welcher Weg eingeschlagen werden soll, kann es hilfreich sein sich folgende Fragen zu stellen:

  • Wie stark möchten wir weiterhin die Kontrolle über unsere Prozesse haben?
  • Inwiefern ist es notwendig große Teile der IT-Infrastruktur auszugliedern?
  • Wie viel eigene IT-Ressourcen müssen entlastet werden um andere Projekte intern fördern zu können?
  • Mit welcher Lösung werden durchschnittlich mehr Kosten gespart, während Qualität und Produktivität gesteigert wird?

Unabhängig für welche Option man sich als Unternehmen entscheidet ist die Wahl des richtigen Anbieters in beiden Fällen von gravierender Bedeutung. Das bei Outsourcing und Managed Services manchmal die Grenzen nicht ganz offensichtlich sind, bestärkt die Notwendigkeit, die richtigen Experten zur Seite stehen zu haben. Dabei spielt nicht nur das Know-How und Fachwissen des Dienstleisters eine wichtige Rolle, sondern ganz besonders auch deren Erfahrung. Der richtige IT-Partner wird aufgrund genau dieser Erfahrung am besten in der Lage sein Unternehmen hinreichend bei der Wahl zwischen klassischen Outsourcing-Formen und Managed Services zu beraten und diese dann fachkundig zu implementieren.

Managed Services und Outsourcing mit Baggenstos

Unser Angebot umfasst sowohl Managed Services als auch das Total Care Outsourcing, das sich allerdings vom klassischen Outsourcing durch wesentlich mehr Flexibilität und Dynamik unterscheidet.

Der erste Schritt für Ihr erfolgreiches ICT-Projekt

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

Ihr direkter Kontakt zu uns

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

photo1

Adresse:
A. Baggenstos & Co. AG
IT Services and Solutions
Neugutstrasse 14
CH-8304 Wallisellen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 17.30 Uhr

Allgemeine Anfragen:
info@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 66 66
Fax +41 44 832 66 60

Support:
ithelp@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 65 50
Fax +41 44 832 65 31