Referenzen

Basler & Hofmann: Server Virtualisierung

·

Ausgangslage

Die Basler & Hofmann AG ist ein unabhängiges Ingenieur-, Planungs- und Beratungsunternehmen, das Lösungen für anspruchsvolle Bauvorhaben entwickelt und auf neuste Umwelttechnologien setzt. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und betreibt je ein EDV-Netzwerk an den Standorten Zürich Rehalp und Esslingen.

bau

Mit einer virtualisierten Serverumgebung und einer leistungsfähigen Storagelösung sollen die bestehenden Engpässe in der IT-Infrastruktur beseitigt werden.

Zielsetzung

Folgende Ziele wurden bei einem gemeinsamen Workshop festgelegt:

  • Die Server Virtualisierung auf Basis von VMware ESX an beiden Standorten soll die Flexibilität und Sicherheit erhöhen
  • Das neue Storage System (SAN) mit zweimal 6 TB Speicherkapazität und kostengünstigen Erweiterungsmöglichkeiten soll die sichere und performante Speicherung des umfangreichen Datenbestandes gewährleisten
  • Die Wartungs- und Betriebskosten sollen gesenkt werden

Lösung

BaslerNeu wird die Serverlandschaft in einem HP Blade-Center zusammengefasst. In einem Gehäuse sind hier Einschübe für Server vorhanden, die sich Stromversorgung, Lüfter und Netzwerk-Zugänge teilen.

Als Blade Center kommt das HP C3000 zum Einsatz mit Platz für bis zu acht Server mit halber oder vier Server mit voller Bauhöhe. Als Bladeserver werden drei HP BL480c und ein HP BL460c eingesetzt. Die drei BL480c dienen als VMware ESX Cluster und ein BL460c wird als Management System verwendet.

Daran angeschlossen wird ein HP EVA Storage, welche als zentrale Datenablage dient. Das Storage System ist redundant mittels zwei SAN Switches an die Server angebunden.

Die Migration auf die neue Infrastruktur konnte ohne Unterbruch des laufenden Betriebs durchgeführt werden.

Nutzen der Lösung

  • Durch die Reduktion der Anzahl Server konnten die Kosten für Wartung und Unterhalt gesenkt werden
  • Einfache und flexible Ausbaumöglichkeiten der Storagekapazität
  • Reduktion des Stromverbrauches
  • Zentrales Management und damit Reduktion des Supportaufwandes

Aufgrund der guten Erfahrungen hat uns Basler & Hofmann jetzt den Auftrag für die Migration ihres Mailsystems auf Microsoft Exchange 2010 erteilt.

Der erste Schritt für Ihr erfolgreiches ICT-Projekt

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

Ihr direkter Kontakt zu uns

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

photo1

Adresse:
A. Baggenstos & Co. AG
IT Services and Solutions
Neugutstrasse 14
CH-8304 Wallisellen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 17.30 Uhr

Allgemeine Anfragen:
info@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 66 66
Fax +41 44 832 66 60

Support:
ithelp@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 65 50
Fax +41 44 832 65 31