Hackerangriff – es kann jeden treffen

· 0 Kommentare

Die jüngsten Cyberattacken auf Schweizer Firmen trafen diesmal verstärkt auch mittelständische Unternehmen. Teilweise kam es zu wochenlangen Ausfällen und Millionenschäden. Es kann jedes Unternehmen treffen, darum ist es äusserst wichtig, dass die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Hier fassen wir kurz den Artikel von Project Competence und dem Interview mit unserem CTO Eckhard Neuhaus zusammen:

Die 3 Phasen eines Hackerangriffes

Hackerangriffe auf Firmen laufen heutzutage in 3 Phasen ab:

  1. Zugriff verschaffen auf ein Konto oder einen PC im Unternehmen über eine in hoher Fälschungsqualität gefertigte Ransomware-E-Mail. Oft werden dann von der Domäne des gehackten Unternehmens per E-Mail weitere Unternehmen attackiert.
  2. Analyse und Infizierung der Infrastruktur des Unternehmens: Hierbei werden möglichst viele weitere Maschinen infiziert und es wird Schadsoftware implantiert.
  3. Kontrollübernahme (lokal und in der Cloud) per Verschlüsselung und/oder Wiping (bevorzugt am Wochenende oder über Nacht)

Bisherige Sicherheitsmodelle sind ungenügend

Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung und einer tiefgreifenden Vernetzung von Unternehmen hat eine neue Sicht auf die Datensicherheit jetzt oberste Priorität. Es gibt viele Fragen zu diesem Thema. Darunter auch jene zur Datensicherheit für Office 365 und die OneDrive Cloud. Bisherige Sicherheitsmodelle haben sich als ungenügend erwiesen.

Hackerangriffen vorbeugen

Eckhard Neuhaus, CTO Baggenstos

Cyberkriminalität kann  jeden treffen, egal wie gross oder klein das jeweilige Unternehmen ist.

Lesen Sie im Fachbeitrag von Project Competence das Interview mit unserem CTO Eckhard Neuhaus:

Fachletter August / Datensicherheit im Digitalen Zeitalter
.
.

Ihr erster Schritt für mehr Sicherheit: Das Cloud Security Assessment

Unser Cloud Security Assessement bietet eine objektive und klar überprüfbare Risiko- und Schwachstellenanalyse. Anhand dieser erarbeiten wir konkrete Handlungsempfehlungen, um Sie im Ausbau Ihrer Cybersecurity einen weiteren Schritt voranzubringen.

Sie haben Fragen? E-Mail genügt.

Der erste Schritt für Ihr erfolgreiches ICT-Projekt

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

Ihr direkter Kontakt zu uns

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

photo1

Adresse:
A. Baggenstos & Co. AG
IT Services and Solutions
Neugutstrasse 14
CH-8304 Wallisellen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 17.30 Uhr

Allgemeine Anfragen:
info@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 66 66
Fax +41 44 832 66 60

Support:
ithelp@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 65 50
Fax +41 44 832 65 31