Azure: Von Azure AD bis Windows 10

· 0 Kommentare

Mit Microsoft Azure Active Directory (Azure AD) und weiteren Diensten stellen wir Ihnen heute weitere interessante Funktionen aus der Microsoft Cloud vor. Sicherlich werden auch für Ihr Unternehmen daraus einige nutzbare Vorteile erkennbar.

Microsoft Azure AD

Leichtgemacht: Identifizierung in der Cloud mit Azure AD

Mit dem Aufbau von Azure AD kann Ihr IT Team eine perfekte Authentifizierungslösung realisieren. So können Benutzeraccounts aus dem lokalen Active Directory direkt in der Cloud synchronisiert werden. Ebenso ist es möglich die Cloud auch getrennt zur Authentifizierung zu nutzen. Eine Anbindung anderer Clouddienste, wie zum Beispiel Office 365, ist ebenso möglich. Zusätzlich können Sie lokale Windows Server oder Arbeitsstationen direkt an Azure Active Directory ankoppeln.

Am besten funktioniert das System mit der Authentifizierung von Microsoft Clouddiensten. Dazu zählen SharePoint Online, Exchange Online, Lync Online oder selbst entwickelte Azure-Lösungen bzw. Azure-Store-Anwendungen. Eine anschauliche Darstellung findet sich auch im folgenden Video zum Thema Azure AD.

Rechenzentren verknüpfen mit Windows Server 2016 und Azure

Windows Server 2016 wartet mit weiteren Funktionen auf um noch besser mit Microsoft Azure zusammenarbeiten zu können. Dazu zählen „Cloud Share Witness“ und der RDS-Connection Broker in Microsoft Azure. Ihr Team kann damit Zeugenserver für Windows-Cluster in Azure positionieren. Dazu auch den Connection Broker für die Remote Desktop Dienste.

Auf diese Weise können Sie mehrere Rechenzentren miteinander verbinden. Dadurch wiederum erhält Ihre Firma hochverfügbare und sehr leistungsstarke Server und Cluster. Admins müssen dabei nicht zwingend auf VMs mit Windows Server 2016 in der Cloud setzen. Sie können diese Features auch als Dienst in Azure hinzu buchen.

Perfekt abgesichert mit dem Azure Backup Server

Wenn Sie als Unternehmen auf hybride Lösungen setzen, so ist der Microsoft Azure Backup Server (MABS) für Sie die perfekte Wahl. Die Sicherung für die Hybrid Cloud gestalten Sie damit ganz einfach. MABS ist eine zwar eingeschränkte, jedoch kostenlose Version des DPM (Data Protection Manager). Der Azure Backup Server ermöglicht es Ihrem Unternehmen über ein Microsoft Azure Abo Ihre lokalen Server und VMs im Microsoft Azure Tresor ebenso zu sichern wie auf lokalen Festplatten, NAS oder SAN.

Gemeinsame Nutzung von Windows 10 und Microsoft Azure

Wussten Sie schon, dass Sie Windows 10 ganz bequem an verschiedene Microsoft Cloud Dienste koppeln können? So kann Ihr IT Team beispielsweise Windows 10 Enterprise direkt an Azure anbinden und dabei Azure Active Directory nutzen.

Dazu muss der PC bei der Einrichtung von Windows 10 lediglich an Azure Active Directory oder eine Office 365 Domäne angebunden werden. Sobald die Option aktiviert ist startet ein Assistent für die weitere Koppelung. Nutzer müssen dies dann nur noch auf dem Client PC bestätigen.

Der erste Schritt in die Cloud – Azure Proof of Concept Workshop

 

Machen Sie jetzt den ersten Schritt zu Ihrem Azure Server Dienst

Wir analysieren Ihre Infrastruktur und zeigen Ihnen in einem kostenlosen Proof of Concept Workshop auf, welche Dienste Sie in die Cloud verlagern können.

E-Mail genügt und einer unserer Azure Consultants setzt sich mit Ihnen in Verbindung.

 

 

Der erste Schritt für Ihr erfolgreiches ICT-Projekt

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

Ihr direkter Kontakt zu uns

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

photo1

Adresse:
A. Baggenstos & Co. AG
IT Services and Solutions
Neugutstrasse 14
CH-8304 Wallisellen
Lageplan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 17.30 Uhr

Allgemeine Anfragen:
info@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 66 66
Fax +41 44 832 66 60

Support:
ithelp@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 65 50
Fax +41 44 832 65 31