Microsoft Teams und Skype for Business wachsen zusammen

· 0 Kommentare

Über Microsoft-Teams hatten wir im Mai bereits berichtet. Auf der letzten Ignite Konferenz im September 2017 beendete Microsoft nun schwelende Gerüchte um die Ablösung von Skype for Business durch Microsoft Teams. Noch nicht einmal ein Jahr alt ist das Produkt und schon soll es Skype for Business ablösen? Unser Beitrag soll etwas Aufschluss geben.

Microsoft Teams als neuer chatbasierter Arbeitsbereich in Office 365

Wollten Sie schon immer eine völlig unkomplizierte junge und dynamische Kommunikation in Ihrem Unternehmen umsetzen? Dann werden Sie jetzt fündig. Denn mit Teams verwalten Ihre Mitarbeiter alle Kontakte, Tools, Chats und Inhalte an einem zentralen Ort. Folglich erleichtert dies ganz immens die interne und externe Kommunikation.

Das Produkt ist noch recht neu, aber es ist bereits stark auf dem Vormarsch. Darum wird auch ein Zusammenwachsen mit Skype for Business absehbar, da sich viele Funktionen überlappen.

So ist es laut einigen Meldungen von Microsoft naheliegend, den Client von  Skype for Business in naher Zukunft in Teams zu integrieren. Als reine Cloudlösung wird Teams aber in der absehbaren Zukunft nicht in der Lage sein, die Funktion der VoIP Telefonie mit Anbindung ans Festnetz in der Schweiz zu übernehmen. Auch der neue Skype for Business 2019 Server zeigt auf, dass es mit dem vollständigen Zusammenwachsen noch ein paar Jahre dauern wird.

Microsoft setzt auf Teams als strategisches Produkt für die Zusammenarbeit in Gruppen. Auch externen Teilnehmer, die Teams per Gastzugang nutzen können, werden auf einfache Art und Weise Teil von Teams.  Mit seinem grossen Funktionsumfang und der ausgezeichneten Integration in die übrigen Office Produkte macht Microsoft dem vor allem in den USA weit verbreiteten Slack das Leben schwer.

Single Hub in Office 365

Für Ihre Mitarbeiter stellt Teams eine echte Business Kommunikationslösung dar, denn es bietet einen wirklich vereinfachten Knotenpunkt für alle wichtigen Dateien, Meetings, Office 365 Apps und Drittanbieteranbindungen.

Zusammengefasst heisst dies:

Die Clients (also die Software auf dem Endgerät) von Teams und Skype for Business werden in absehbarer Zeit zusammenwachsen.

Der Skype for Business Server, der die Anbindung ans Schweizer Festnetz für VoiP Telefonie realsiert, wird als Skype for Business Server 2019 weiterentwickelt und bildet eine zukunftssichere Plattform für Ihre Kommunikation.

Der erste Schritt für Ihr erfolgreiches ICT-Projekt

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

Ihr direkter Kontakt zu uns

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

photo1

Adresse:
A. Baggenstos & Co. AG
IT Services and Solutions
Neugutstrasse 14
CH-8304 Wallisellen
Lageplan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 17.30 Uhr

Allgemeine Anfragen:
info@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 66 66
Fax +41 44 832 66 60

Support:
ithelp@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 65 50
Fax +41 44 832 65 31