Das ist neu am Windows 10 Creators Update

· 0 Kommentare

Seit dem 11. April ist das Windows 10 Creators Update verfügbar. Die neuste Windows Version zeichnet sich vor allem durch neue, innovative Möglichkeiten rund um 3D Darstellungen und Bearbeitung aus. Ebenso wurden verschiedene Sicherheits- und Managementfunktionen verbessert.

Aufbruch in virtuelle Welten

Windows 10 Creators UpdateIm Fokus des Creators Update für Windows 10 steht das Thema 3D. Microsoft präsentierte auf seinem Oktober-Event, wie sich die Windows-Plattform nahtlos in die dreidimensionale Realität einfügen wird. Ebenso wird es mit der Microsoft HoloLens sowie den Windows-VR-Brillen bedienbar sein. Für diese Zukunftsvision von Microsoft liefert das Creators Update das technische Rüstzeug. Mit Paint 3D ist ein Programm inbegriffen,  mit dem sich in wenigen Schritten 3D-Objekte erstellen lassen.

 

Mehr Flexibilität durch das Windows 10 Creators Update

Die neue Version ermöglicht es, dass künftig Windows Updates vor der Installation bis zu 35 Tage geblockt werden. Sicherheit Updates und Definitionsdateien von Windows Defender werden aber trotzdem weiter installiert, so dass Windows weiterhin geschützt und sicher ist. Weiterhin wurde das Icon für den Updatestatus angepasst. Hier kann man  genau sehen ob ein Rechner auch wirklich aktualisiert ist, oder ob noch Updates installiert werden müssen. Schliesslich kann die Option „Treiber in Windows-Updates einschliessen“ deaktiviert werden.

Nutzung des Windows Defender Security Centers

Mit dem Windows 10 Creators Update hat Windows das neue Windows Defender Security Center eingeführt. Es handelt sich hier um die App-Version des Windows Defenders in dem alle relevanten Sicherheitsfunktion übersichtlich dargestellt werden. Auch können hier Einstellungen zur Windows Firewall angepasst werden.

Integritätsbericht abrufen

Der Integritätsbericht hilft, einen aktuellen Status der Stabilität von Window zu erhalten. Hier ist zu sehen, ob Windows-Update Probleme bereitet, genug Speicherplatz vorhanden ist, und die Geräte-Treiber aktuell sind und keine Fehler melden.

Neuerungen im Startmenü, bei Edge und Cortana 

Das Startmenü erhält neue, nützliche Funktionen. Beispielsweise kann man jetzt Ordner für die Kachel-Icons erstellen, so wie man das etwa  vom IPhone her kennt.

Der Windows-10-Browser Edge wird mit dem Update verbessert. Praktisch ist etwa die Vorschaufunktion: Fährt man mit der Maus über eine Tab im Browser, zeigt diese eine Vorschau der jeweiligen Internetseite an.

Die intelligente Assistentin Cortana wird immer enger mit Windows 10 verknüpft. Daher kann der Sprachassistent bereits während der Installation in das System eingebunden und konfiguriert werden. Auch unterstützt Cortana mehr Apps und kann von Entwicklern in die eigenen Apps integriert werden.

Das Video zeigt Ihnen die wichtigsten neuen Funktionen des Windows 10 Creators Update:

 

Der erste Schritt für Ihr erfolgreiches ICT-Projekt

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

Ihr direkter Kontakt zu uns

Tragen Sie das Ergebnis folgender Rechnung ein:

photo1

Adresse:
A. Baggenstos & Co. AG
IT Services and Solutions
Neugutstrasse 14
CH-8304 Wallisellen
Lageplan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 17.30 Uhr

Allgemeine Anfragen:
info@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 66 66
Fax +41 44 832 66 60

Support:
ithelp@baggenstos.ch
Telefon +41 44 832 65 50
Fax +41 44 832 65 31